Loading... Loading...

Vestamatic Rollo-Motor

Ein akkubetriebenes Motorsystem für Innenraum-Rollos.

Eine komplexe Baugruppe mit vielseitigen Anforderungen

Kunde

Vestamatic GmbH

Jahr

2018

Aufgabe

Ja nach Größe und Beschaffenheit eines Rollos kommen verschiedene Profile mit unterschiedlichen Durchmessern zum Einsatz. Anders als bei Jalousien, ist hier der Motor fest mit der Wand über ein Lager verbunden und das Profil dreht sich komplett um den Motor und wickelt das Rollo auf oder ab.
Um für alle Systeme eine bestmögliche Passgenauigkeit und Kraftübertragung zu gewährleisten, lassen sich eine Reihe von Adaptern austauschen. Dazu gehört der Wandadapter am Kopf des Motors, passend für verschiedene Wandlager, der Gleitring am 'Hals' unter dem Motorkopf und der eigentlich Motoradapter am Ende des Motors, der die Motor-Rotation auf das Rollo-Profil überträgt. Damit sich die Motorengeräusche nicht auf das Komplettsystem übertragen und so verstärkt werden, ist der Motoradapter durch einen Puffer von dem Motor entkoppelt.
Um komplett auf Verkabelung verzichten zu können, muss der von Batterien betrieben und über Funk gesteuert werden.
Die durch die Akkus bedingte Länge des Motors, ist in der Montage ein Problem. Der Motorkopf musste hier mit besonderen Führungen für die Leiterkarte und die Verkabelung ausgelegt werden. Außerdem können die Akkus durch einen USB-Anschluss am Motorkopf geladen werden. Die dafür notwendigen Lichtsignale können durch die durchsichtige Kopfplatte gesehen werden.
Diese Kopfpatte integriert außerdem einen Knopf für die Programmierung des Motors, die durch den Funkbetrieb nötig wird.